ax
ax

Wirecard Skandal – Darstellung Suchanfragen an Google

Der Wirecard Skandal lässt sich anhand der veränderten Anfragen an die Suchmaschinen wie Google betrachten und bietet im historischen Verlauf interessante Erkenntnisse über die jeweils aktuellen Aspekte.

Was wir aus Suchanfragen lernen können.

Der Wirecard Skandal wird noch einige Zeit ein Topthema wird. Der im DAX notierte Konzern wird mit dem Vorwurf eines möglichen Bilanzbetrugs konfrontiert. Der Aktienkurs jedenfalls brach am 18. und 19. Juni binnen 48 Stunden um 70% Prozent ein. Anlass genug, die sich verändernden Suchanfragen an Google zum Begriff Wirecard einige Tage lang zu beobachten und die Veränderungen hier anhand der zu unterschiedlichen Zeitpunkten formulierten Suchanfragen zu dokumentieren.  

Einordnung und Zielsetzung

Mit Google Trends können wir Suchanfragen rechtskonform auswerten und sich veränderte Volumens der Suchanfragen interpretieren. Ziel des Vorgehens ist es dabei, die Potentiale von vertikalen Suchmaschinen darzustellen. Dazu werden aktuellere Charts kontinuierlich ergänzt. Es wird interessant sein, ob und wie sich die Anfragen an Google in den nächsten Tagen unterscheiden werden. Die punktuelle Darstellung zeigt nur einen Bruchteil der Auswertungen, die wir dem historischen Vergleich der Anfragen an Suchmaschinen ableiten. Wir bekommen z.B. wertvolle Alarme auf Attacken im Kontext der CyberSicherheit.

Abfrage Zeitpunkte

Anfragen bis zum 19.06.2020

google Trends Wirecard

Welche Anfragen werden an die Google Suche gestellt?

Zuordnung der Suchanfragen nach inhaltlicher Ausrichtung. Fragen zum Produkt. Fragen zum Erwerb der Aktie bzw. Verkauf der Aktie. Fragen zum “großen Bluff” aber auch “zum Phönix aus Aschheim”.  

wirecard anfragen an google wheel image
Suchanfragen an Google - Stand 19.6.2020
wirecard gegen Financial Times

Die Suchanfragen zeigen den seit Monaten   andauernden Konflikt zwischen der Financial Times und wirecard. 

Neue Suchanfragen zum 21.06.2020

Anfragen an Google, die erst nach dem 19.6 an Google gestellt wurden sind unten grün hervorgehoben. Einige der neuen Anfragen bieten Raum für interessante und durchaus zuversichtliche Überlegungen. Die Suche nach dem neuen CEO ist zu erwarten, ebenso die Suche nach einer Erklärung des Geschäftsfelds des DAX Unternehmens. Die Anfrage Kombinationen an die Google Suche (+ Deutsche Bank bzw. + vor Einigung mit Banken kann durchaus positiv interpretiert werden.)

Zur vollständigen Wahrheit gehören natürlich auch neue kritische Suchanfragen wie (+Probleme, +Ramsch) und naheliegende neutrale Wünsche wie (+ Schadensersatz) aber eben auch die zuversichtlichen Überlegungen (+unterbewertet). Trotz aller  

wirecard neue anfragen an google suche
neue Anfragen an Google - Stand 21.6.2020

Neue Suchanfragen zum 01. September 2020

Die veränderte Situation im September 2020 lässt sich durch die Anfragen an Google ableiten, die erst nach dem .6 an Google gestellt wurden sind unten grün hervorgehoben. Das Spiel ist aus und die Suche nach Erklärungen bzw. der Rolle der Bafin und den Wirtschaftsprüfern hat begonnen. 

 

wirecard keyword image 1112
neue Anfragen an Google - Stand September 2020

Neue Suchanfragen zum 03. Oktober 2020

Die veränderte Situation im Oktober 2020 lässt sich durch die Anfragen an Google ableiten, die erst nach dem 1. September an Google gestellt wurden. Erkennbar wird das Interesse, die Chancen einer Sammelklage zu bewerten. 

wirecard keyword image
neue Anfragen an Google - Stand 03.10.2020

Neue Suchanfragen zum 06. Dezember 2020

Google Trends zeigt den Rückgang der Suchanfragen zum Schlagwort Wirecard.   

wirecard anfragen google trends dezember
neue Anfragen an Google - Stand September 2020

Die Aufarbeitung des Wirecard Skandals hat einige bemerkenswerte Facetten.  

Interpretation der neuen Anfragen

  • Wie funktionierte der Wirecard Betrug? – erklärt.
  • Wo findet sich juristische Unterstützung? – Anwalt. 
  • Wie haben Schauspieler zum Wirecard Betrug beigetragen?
wirecard suchen deutschland

Die detailliertere Analyse der Suchanfragen offenbart nicht nur Erkenntnisse zum bereits Geschehenen. 

  • Wie lange dauert es, bis sich die Gemütslage wieder auf ein normales Maß beruhigt?
  • Wie sehr wird der Skandal noch mit einzelnen Personen oder Firmen verbunden: Konkret: Die Rolle der Bafin. Die Rolle von Olaf Scholz. Die Rolle von Marcus Braun. Die Rolle von Jan Marsalek. Die Rolle von EY usw. 

Die detailliertere Analyse der Suchanfragen offenbart auch Prognosen zum Verlauf anderer Aktien. 

  • Welche Anfragen werden als “ähnlich” eingeordnet. 
  • Bei der gebotenen Vorsicht bekommen wir eine Shortlist von Firmen, deren Finanzkennzahlen ebenfalls als riskant eingeschätzt werden. Anfang Dezember  2020 sind dies z.B. die Hersteller der Covid19 Impfstoffe. 
  • Diese Firmen bzw. deren Aktien werden (wenig überraschend) generell als High Risk Investment bewertet. In der zeitlichen und regional differenzierten Betrachtung wird sich diese allgemeine Bewertung schnell individuell ändern. 

Die detailliertere Analyse der Suchanfragen offenbart auch Prognosen zum Momentum und Verlauf gezielter Trends: z.B. Sprachassistenten bekommen Aufmerksamkeit in den Investment Communities. Hier bieten wir exemplarische Unterstützung, die sich aus den aus den Suchdialogen erkennbaren Anforderungen an Sprachassistenten ableitet.

C84 Watchdog 🇩🇪

Wir helfen Ihnen zu verstehen, was Crawler über Sie, Ihr Unternehmen, Ihr Nebengeschäft und andere Dinge, die für Sie wichtig sind, wissen.

Erstgespräch vereinbaren

Share this post

Share on twitter
Share on linkedin