Überprüfen deaktivierter Konten

Arbeitskonten wie E-Mail- und Cloud-Konten können aus verschiedenen Gründen deaktiviert werden. Diese Gründe können darin bestehen, dass Mitarbeitern neue Rollen und Zuständigkeiten zugewiesen werden oder dass ein Mitarbeiter seine Tätigkeit in einem Unternehmen beendet. Die Überprüfung deaktivierter Konten ermöglicht es einem Systemadministrator, Konten zu identifizieren, die nicht mehr verwendet werden. Deaktivierte Konten stellen ein Sicherheitsrisiko dar, da böswillige Akteure auf sie zugreifen können, und zwar mit allen Berechtigungen und Privilegien. So können sie sich unter dem Deckmantel legitimer Benutzer Zugang zu Systemen und Daten verschaffen. Eine Überprüfung aller veralteten Konten stellt sicher, dass die nicht mehr genutzten Konten geschlossen und gelöscht werden. Die Aufnahme der Überprüfung deaktivierter oder veralteter Konten in eine Cybersecurity-Checkliste ermöglicht es einem Unternehmen, alle Schlupflöcher zu schließen, die Angreifern unbefugten Zugang zu geschützten Systemen und Informationen verschaffen können.