Nutzung sicherer Websites

Die Verwendung sicherer Websites, wenn sie mit dem Netzwerk eines Unternehmens verbunden sind, sollte ein obligatorischer Punkt auf der Cybersicherheits-Checkliste sein. Jedes Unternehmen sollte von seinen Mitarbeitern verlangen, dass sie Unternehmensinformationen oder sensible Daten wie Passwörter nur über sichere Websites weitergeben.

Sichere Websites haben eine https-Verbindung, was bedeutet, dass die Verbindung verschlüsselt ist. Verschlüsselte Verbindungen ermöglichen eine sichere Daten- und Informationsübertragung, die für die Wahrung der Integrität und Vertraulichkeit der Daten unerlässlich ist.

Die Aufnahme der Verwendung sicherer und verschlüsselter Websites in eine Checkliste für Cybersicherheit kann es einem Unternehmen ermöglichen, Benutzern den Zugriff auf unsichere Websites zu verwehren. Auf diese Weise werden Fälle vermieden, in denen Cyber-Vorfälle darauf zurückzuführen sind, dass Informationen über anfällige Websites kompromittiert wurden. Solche Websites haben eine HTTP-Verbindung und verfügen daher nicht über die erforderlichen Verschlüsselungsverfahren.