Aktuelle und aktualisierte Software

Jedes Unternehmen sollte die Verwendung moderner Softwareprogramme in seine Checkliste für die Cybersicherheit aufnehmen. Die Anschaffung von aktueller Software ist für die Verbesserung der Sicherheit eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Der Grund dafür ist, dass moderne Softwareprogramme so entwickelt werden, dass sie gegen aktuelle Risiken und Angriffe gewappnet sind. Die Verwendung älterer Betriebs- oder Softwaresysteme bringt verschiedene Sicherheitsrisiken mit sich. Sie enthalten möglicherweise noch nicht behobene Schwachstellen, oder ihre Hersteller haben den Support für Sicherheitsupdates und Patches eingestellt.

Die Verwendung aktueller Software bedeutet nicht unbedingt, dass sie völlig sicher ist. Schwachstellen tauchen ständig auf, und wenn sie nicht behoben werden, können Hacker die Schwachstellen ausnutzen. Daher sollte eine Checkliste für Cybersicherheit auch ein Patch-Management-Programm enthalten. Software- und Hardwarehersteller geben Sicherheits-Patches heraus, um Schwachstellen zu beheben, sobald sie auftreten. Die regelmäßige Anwendung von Sicherheits-Patches kann dazu beitragen, ein Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen.