Modul 1: Bestandsaufnahme Vermögenswerte

Eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer Risiken beginnt mit einem Verständnis der vorhandenen und für Sie wichtigen Vermögenswerte.

Ziel

  1. Eine Bestandsaufnahme der zu schützenden Vermögenswerte.
  2. Identifikation von Vermögenswerte, die bisher nicht gesichert werden.
  3. Ableiten der Risiken, die sich aus Datenausleitung oder Manipulation ergeben. 

Bestandsaufnahme der zu schützenden Vermögenswerte

  1. Physikallische Zutrittssicherung 
  2. Aktiv genutzte Server  – Nicht mehr genutzte Server 
  3. Zentrale / dezentrale Anschaffung von IT Systemen
  4. Bring Your Own Devics – Richtlinie 
  5. Passwort Richtlinien

Identifikation bisher nicht gesicherter Vermögenswerte.

  • ergibt sich aus der Bestandsaufnahme 

Aktionsplan