Sprachassistenten

Alexa Skills für Firmen​

Ein Alexa Sprachassistent ist eine Kombination von Geräten, Diensten und Prozessen. Die Geräte sind z.B. ein Amazon Echo oder ein per Funk schaltbare Steckdose.

Bootcamp Sprachassistenten

Bootcamp Sprachassistsnten

Workshop Elemente

Inspiration durch aktive Beispiele 

Erstellung einer Planungsgrundlage​

In unseren Setup Workshops ordnen wir diesen Parametern Werte zu. 

Der Voice Concierge dient als konzeptionelle Vorlage, aber auch als strategische Orientierung zur Formulierung der eigenen Service Roadmap inklusive operativen und taktischen Unterstützung der Maßnahmen.

Da die relevante technische Infrastruktur identisch ist, sind die Zuordnung der resultierenden Rollen und Verantwortung im Bereich System und Geräte eindeutig und auf dem hinreichendem Niveau. Die Anpassung auf die Partner findet technisch über UserID & Gruppen bzw. Individualisierung der Kommunikation statt.

Erstellung des generischen Projektplans

Als Ergebnis erhalten Partner eine aktiv unterstützte Lösung, bestehend aus Infrastruktur, Diensten und Vorlagen zur Einbindung in die Alltagsfragen, die substanziellen Mehrwert für Ihre Senioren, Ihre Mitarbeiter und Ihre Organisation bietet.

Alexa Mehrwert für Firmen

Skills für den beliebtesten Sprachassistenten

61,5 Mio der US Amerikaner nutzten im Januar 2020 Sprachassistenten aktiv. Der Anteil von Alexa lieget bei 61,9%. Der deutsche Amazon Shop zeigt für den Echo Dot 3 .Generation 76.713 Bewertungen und die sehr gute Note 4,6 von 5 Sternen. /  Stand 26.Mai 2020

Alle relevanten Technologie Plattformen setzen auf  Sprache als Medium zur Interaktion. Die Sprachsuche ist im Bereich Navigation die natürliche erste Wahl in allen Altersklassen. 

Dennoch ist das Ökosystem der Anbieter in Deutschland noch fragmentiert. Es lässt sich vielleicht so beschreiben: Skill Entwickler bauen Skills. Voice Agenturen bieten Skill basierte Kampagnen und deren Auswertung. Sehr erfolgreiche Projekte werden von Top Teams umgesetzt, die das Medium Voice mit der Allgegenwärtigkeit von Smartphones und der Rechenleistung von Cloud Systemen kombinieren.   

Warum ist Sprache also noch nicht das selbstverständliche Medium für alle Branchenlösungen in Deutschland ?

Im beruflichen Umfeld werden Sprachassistenten erst eingesetzt, wenn sie Sicherheitsauflagen erfüllen und kontrolliert durch Dritte administriert werden können. Das ist noch nicht bei allen Plattformen umgesetzt bzw. nicht in alle Sprachen und Regionen lokalisiert. 

Zusätzlich sind die Rollen der Dienstleister noch fragmentiert. Der Anteil der Wertschöpfung der Dienstleister ist zu gering, um Projekte mit einem Budget von 50 T € zu refinanzieren. 

Welchen Ansatz verfolgen wir?

Wir verfolgen einen einfachen Ansatz, der sich auf das konzentriert, was zur Lösung des eigentlichen Problems notwendig ist. Wir konzentrieren uns auf eine Plattform und rollen mit unseren Partnern eine durchdachte Abfolge von Public Skills und Private Skills aus. Diese Skills unterstützen wir mit abgestimmten Marketing Maßnahmen – womit wir die zentrale Schwachstelle der meisten Sprachassistenten Projekte (- die fehlende begleitende Unterstützung in der Organisation) von Beginn an adressieren. Schließlich nutzen wir unsere Kompetenzen im Bereich CyberSicherheit (Kontosensor), womit wir die zweite wesentliche Schwachstelle der meisten Sprachassistenten Projekte adressieren. (Sicherheitsrisiko durch vagabundierende Endgeräte).         

Generelle Anforderungen an Skills für Firmen

  • Welche technische Infrastruktur wird eingesetzt?

    Dies sind die Geräte (z.B. Amazon Echo und die erreichbaren Smart Home Komponenten.

  • Welche Hardware ist direkt oder indirekt beteiligt?

  • Wer erhält Zugriff auf welche Daten für wie lange?

    Kunden - und Bewegungsdaten sind schützenswerte Güter.

  • Welche Funktionen sind möglich?

    Was genutzt werden soll - sollte auch unterstützt werden.

  • Wer bietet wofür Unterstützung?

    Dazu gehören Sicherheitsmassnahmen wir Updates und Routinen.

  • Wer übernimmt Verantwortung?

    Kontrolle erfordert Zuordnung der Verantwortung

Fragen im Umfeld von Firmen

Im Firmen Umfeld brauchen wir eine Anbindung zum Kalender der Organisation (Microsoft Office oder Google Calendar)  um die Logik der Personen, Räume, Termine und Routinen von dort zu übernehmen.

  • Zentrale Verwaltung der Geräte, Nutzer und Programme

    Alle Geräte, Benutzer und Programme müssen über eine Konsole einzeln administrierbar sein

  • Zentrale Bereitstellung der Geräte

    Die zentrale Einrichtung bewahrt davor, jedes Gerät manuell suchen und einrichten zu müssen.

  • Zugriff auf den Kalender der Organisation

    So kann der Assistent Informationen wie Zeit, Ort, Rollen aus dem Kalender abrufen, um Routinen zu starten.

  • Geräte, Räume und Netzwerke zentral verwalten

    Für jedes Gerät müssen sich der Standort festlegen lassen. Die Freigabe von öffentlichen Anwendungen (Beispiel Tagesschau Skill) und private Anwendungen (Beispiel: Zugriff auf das interne Mitarbeiter Verzeichnis) muss zentral konfigurierbar sein.

  • Alle Anwendungen (Skills) zentral verwalten

    Ebenso müssen sich die Anwendungen Geräte übergreifend festlegen lassen.

  • Zentrales Löschen des Sprach- und Antwortverlaufs

    Administratoren sollten den Verlauf von Sprachbefehlen und Antworten löschen können.

  • Deaktivieren der Prüfung von Sprachaufnahmen

    Administratoren sollten die manuelle Überprüfung von Sprachaufzeichnungen verbieten können.

Wir unterstützen unsere Partner in zwei Varianten.

  1. Wir können die wesentlichen Systementscheidungen und die Product- und Services Roadmap vorgeben. 
  2. Alternativ entwicklen wir Vorschläge auf Basis einer von Ihnen vorgegebenen Infrastruktur und Dienste Roadmap.
projektarbeit versus voice-concierge

Lassen Sie uns unverbindlich sprechen

Private Videokonferenz

Wir besprechen eine exemplarische Lösung in einer persönlichen Video Konferenz - üblicherweise als zoom Konferenz oder Google Meet. Reservieren Sie einfach den dazu passenden Termin. Die Bestätigung erhalten Sie umgehend.

Termin Reservieren